Home
Angebote
Bücher
über mich
Links
Kontakt
Konzentrationsschwach und doch genial
Frank Ruthenbeck
Inhaltsverzeichnis
Einführung
Einführung
Wenn Sie dieses Buch in der Hand halten und zu lesen beginnen, haben Sie bereits einen wesentlichen Punkt erkannt. Die Erkenntnis liegt in der Bereitschaft, im Verhalten Ihrer Kinder etwas Geniales, d.h. auch positive Aspekte zu sehen. Wenn Ihre Kinder recht brav sind und häufig folgen, ist das einfach. Wenn sie aber aufmüpfig sind, ständig plappern, kaum folgen und immer ihren eigenen Willen durchsetzen wollen, dann ist es eine Herausforderung, dem Verhalten der Kinder etwas Positives abzugewinnen, denn der Sinn dieses Verhaltens ist nicht direkt ersichtlich. So gesehen  muss ich Ihnen gegenüber meine Bewunderung ausdrücken. Ich erachte es nämlich nicht als selbstverständlich,  dass Eltern oder Erziehungspersonen  erfahren wollen, ob das Verhalten ihrer Kinder wirklich Sinn machen könnte, obwohl es auf den ersten Blick überhaupt nicht danach aussieht. Normalerweise möchte man unangenehmes, unerwünschtes Verhalten nicht näher betrachten, sondern einfach los werden. Es braucht Mut und die Bereitschaft zur persönlichen Auseinandersetzung, ein Buch in die Hand zu nehmen, welches einen weniger gewöhnlichen Betrachtungswinkel in Aussicht stellt. Ich muss jedoch hier schon gestehen, dass vieles in diesem Buch schon bekanntes Wissen darstellt. Ich könnte sogar sagen, dass vielleicht fast alles in diesem Buch irgendwo schon berichtet wurde. Die Kunst liegt aber nicht darin, nur neues Wissen und neue Erkenntnisse zu präsentieren, sondern das Wissen und die Erkenntnisse so darzustellen, dass es von den Leserinnen und Lesern auch im Gefühl nachvollzogen werden kann. Das ist der eigentliche Gewinn dieses Buches. Reines Wissen ist schnell erfasst und kann intellektuell auch schnell verarbeitet werden. Bis das Wissen aber im Herz oder im Bauch ankommt und wir es mit unserem ganzen Wesen erfassen und verstehen, geht es oftmals ein wenig länger. Daher macht es Sinn, sich mit bekanntem Wissen immer wieder auseinanderzusetzen und neue Worte sowie Ansichten zu bekannten Themen zu lesen oder sich anzuhören. Zur intuitiven Erfassung des Wahrheitsgehalts von Aussagen, finden Sie auf Seite 49 (???) eine Ausführung, welche ich im Zusammenhang mit den Studien zu meiner Doktorarbeit gemacht habe. Diese empfehle ich vorzuziehen, wenn Sie unterwegs auf Dinge stossen, die Ablehnungen hochkommen lassen, so dass Sie das Buch lieber zur Seite legen möchten.
Auf die Frage, ob das Verhalten der Kinder Sinn macht, kann ich nur mit Ja antworten. Praktisch alle Verhaltensweisen der Kinder machen Sinn und somit haben sie einen Wert für die Kinder selbst, aber auch für uns als Eltern, Lehrer oder Erziehungspersonen. Der Sinn ergibt sich einerseits aus den Verhaltensweisen des ganzen Systems, d.h. aus dem Verhalten der Erziehungspersonen und der daraus resultierenden Wirkung auf die Kinder sowie andererseits aus der Zukunftsperspektive der Kinder und unserer Gesellschaft. Wenn Sie diese Werte erkennen und in Ihr alltägliches Leben einbauen wollen, so haben Sie das richtige Buch in der Hand.
Faszinierend sind in jedem Fall Erfolge, die Hoffnung machen und die gibt es. Es zeigen sich immer mehr Erfolge und wenn es bei einer Familie oder bei einem Kind einen Erfolg gegeben hat, dann ist es grundsätzlich bei jedem möglich. Auch wenn es zuhause massiv zu und her geht, so kann ich aufgrund all meiner Erfahrungen sagen:  Egal wie es aussieht und egal wie gross der Problemhaufen ist, es gibt immer einen Weg hinaus. Es ist möglich eine gute Familie zu leben, auch wenn die Kinder sehr unruhig, geschwätzig, enorm eigenwillig, überimpulsiv oder sogar tobend sind.
Dieses Buch zeigt einen Weg auf, wie sich die Familienverhältnisse mehr und mehr harmonisieren und wie unruhige, konzentrationsschwache Kinder immer mehr Erfolg in der Schule und in ihrem Umfeld haben können. Es verfolgt das Ziel, nur die wichtigsten Punkte dazu aufzugreifen und möglichst einfach darzustellen, damit die Umsetzung im Alltag so gut wie möglich gelingen kann. So sind es 3 Punkte, die den konkreten Umgang mit den Kindern betreffen und 3 weitere Punkte zur direkten Förderung von Freude und Kraft. Danach geht es darum, die Genialität unserer Kinder noch genauer zu erkennen. Zudem möchte ich hier schon anmerken, dass Auseinandersetzungen im Familienkreise normal sind. Es geht also nicht darum, immer Friede-Freude-Eierkuchen-Stimmung zu haben, sondern es geht um ein gutes Grundgefühl, bei dem weder die Kinder noch die Eltern das Gefühl haben, sie kommen unter die Räder und laufen ständig am absoluten Limit. Schwierige Situationen in der Familie werden so zu Herausforderungen, die gemeistert werden können. Auch wenn es nicht immer einfach ist, wissen wir doch, wir können es schaffen, bleiben zuversichtlich und werden somit im Gefüge unserer Familie stärker.
Bevor wir ins Kernthema eintauchen wollen, um zu sehen was unsere Kinder brauchen, was ihnen gut tut und dann auch mehr und mehr zu sehen, was dran genial ist, wollen wir uns kurz mit der Frage beschäftigen, inwiefern unsere Kinder uns gehören. Das ist sinnvoll, denn dieses Wissen ordnet die Nähe und Distanz zwischen den Kindern und uns als Eltern sowie den Erziehungspersonen. Wir wissen alle, dass zu viel Nähe einengt und zu viel Distanz die Beziehung verflüchtigt. Es braucht auch hier ein gesundes Mass und so wollen wir uns anhören, was ein Weiser dazu gesagt hat.
HomeAngeboteBücherüber michLinksKontakt